Gäste

Heute 31

Gestern 10

Woche 130

Monat 378

Insgesamt 44344

Brücken

Brücken: Vollguss-Brücken, Verblendkeramik-Brücken, Vollkeramik-Brücken


Zahnbrücken werden zum Schließen von Zahnlücken eingesetzt. So können Zahnreihen mit bis zu vier fehlenden Zähnen nicht nur optisch verschönert, sondern auch dauerhafte Zahn- und Kieferfehlstellungen vermieden werden (z. B. Verschiebung von angrenzenden Zähnen, Bissverlagerungen). Versicherte in der  gesetzlichen Krankenkasse erhalten nach den neuen Regelungen zum  Zahnersatz einen Festzuschuss für die Brückenbehandlung beim Zahnarzt.

Bei einer Zahnbrücke handelt es sich um einen festsitzenden Zahnersatz, der dauerhaft im Gebiss eingegliedert wird. Dazu wird das Brückenzwischenglied, das die fehlenden Zähne ersetzt, je nach Art der Brücke meist mit verbundenen Zahnkronen auf den Pfeilerzähnen (die beiden Zähne, die an die Lücke angrenzen) verankert oder auch mit Kompositzement an diese angeklebt ("Adhäsivtechnik"). Bei guter Zahn- und Brückenpflege, Vermeidung von übermäßigen Belastungen (z. B. Zähneknirschen, harte Nahrungsmittel) sowie regelmäßigen Kontrollen beim Zahnarzt bleibt eine Zahnbrücke über 10 Jahre lang stabil.

Termine & Kontakt

Mo.- Di.
08.00 - 13.00 Uhr
15.00 - 18.00 Uhr

Mi.
08.00 - 13.00 Uhr

Do.
15.00 - 20.00 Uhr

Fr.
08.00 - 14.00 Uhr

Termine nach Vereinbarung

 


 

Telefon:
0 5624 - 92 51 92

Fax:
0 56 24 - 92 51 93

E-Mail:
info@dr-pfeiffer-mertz.de

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button