Gäste

Heute 4

Gestern 10

Woche 4

Monat 321

Insgesamt 47407

Datenschutz

Datenschutzerklärung
bei Erhebung von personenbezogene Daten bei der betroffenen Person gemäß Art. 13 DSGVO

Datenschutzerklärung

Nachfolgend erhalten Sie Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Internetseite. Zu den personenbezogene Daten gehören alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind (z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten, IP-Adresse).

1. Wer ist in unserer Praxis für den Datenschutz verantwortlich?

In unserer Praxis ist für den Datenschutz verantwortlich und steht Ihnen bei Fragen zur Ver-fügung:

Praxisinhaber Dr. Ulrike Pfeiffer-Mertz
Rechtsform der Praxis Einzelpraxis
Praxisadresse Kasseler Straße 52, 34308 Bad Emstal
Telefon 05624-925192
Telefax 05624-925193
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2. Wer ist in unserer Praxis als Datenschutzbeauftragter bestellt?

Gemäß § 38 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz ( BDSG ) benötigt unsere Praxis keinen Datenschutzbeauftragten.

3. Welche personenbezogenen Daten erheben wir?

Wir erheben, speichern, nutzen, übermitteln oder löschen folgende personenbezogene Daten:

• Interessenten unserer Internetseite und Patienten unserer Praxis, die natürliche Personen sind
• Allen anderen natürlichen Personen, die in Kontakt mit unserer Praxis stehen (z.B. Bevoll-mächtigte von Patienten, Erziehungsberechtigte von Patienten, Mitarbeiter juristischer Per-sonen, Besucher unserer Internetseite)

Personenbezogenen Daten von Ihnen werden von uns erhoben, wenn Sie mit uns z.B. per E-Mail oder Telefon in Kontakt treten und einen Behandlungstermin ausmachen wollen.

Folgende persönliche Daten verarbeiten wir:

• Persönliche Angaben (z.B. Vor- und Nachnamen, Adresse, Geburtsdatum und -ort, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Versicherungsstatus);
• Daten zu Ihrem Online-Verhalten und -präferenzen (z.B. IP-Adressen, eindeutige Zuordnungsmerkmale mobiler Endgeräte, Daten zu Ihren Besuchen auf unserer In-ternetseite, Endgeräte, mit denen Sie unsere Internetseite besucht haben)

Angaben zu Kindern erheben wir nur dann, wenn diese durch die Erziehungsberechtigten in unserer Praxis als Patient vorgestellt werden.

Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an. Wissentlich sammeln wir solche Daten nicht und geben sie auch nicht an Dritte weiter. Eine technische Vorrichtung zum Schutz einer Über-mittlung personenbezogener Daten durch Minderjährige besteht allerdings nicht.

4. Wer erhält ggf. Ihre personenbezogenen Daten übermittelt?

Falls einzelne Funktionen unserer Internetseite auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen, informieren wir Sie in Ziffer 5 dieser Datenschutzerklärung im Detail über die jeweiligen Vor-gänge. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

5. Welchem Zweck dienen Ihre Daten und mit welcher Rechtfertigung dürfen wir diese nutzen?

Wenn Sie unsere Internetseite ausschließlich dazu nutzen, sich über unsere Praxis zu infor-mieren, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO):
• IP-Adresse
• Datum und Uhrzeit der Anfrage
• Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
• Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
• Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
• jeweils übertragene Datenmenge
• Website, von der die Anforderung kommt
• Browser
• Betriebssystem und dessen Oberfläche
• Sprache und Version der Browsersoftware.
Zusätzlich zu diesen Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Internetseite auch Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie
dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.
Einsatz von Cookies:
a) Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

• Transiente Cookies (dazu b)
• Persistente Cookies (dazu c).

b) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsa-men Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

c) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicher-heitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

d) Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.
Wollen Sie per E-Mail oder über unser Kontaktformular einen Behandlungstermin vereinbaren oder eine Frage an uns richten, werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihnen einen Be-handlungstermin zuweisen oder die Anfrage beantworten zu können. Die in diesem Zusam-menhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO).

6. Welche Rechte haben Sie im Zusammenhang mit dem Datenschutz?

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezo-genen Daten:

• Recht auf Auskunft,
• Recht auf Berichtigung oder Löschung,
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
• Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
• Recht auf Datenübertragbarkeit.

7. Wie können Sie sich ggf. beschweren?

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde im Zusammenhang mit der Datenver-arbeitung an die für uns zuständige Datenschutzaufsicht zu wenden:
Hessischen Datenschutzbeauftragter
Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch
Postfach 31 63
65021 Wiesbaden

Datum 22.05.2018
Verantwortlicher: Dr. Ulrike Pfeiffer-Mertz

Facebook als Datenverantwortlicher vs. Facebook als Auftragsverarbeiter

Die Begriffe „Datenverantwortlicher“ und „Auftragsverarbeiter“ sind Kernkonzepte, die die Pflichten eines Unternehmens unter der DSGVO festlegen. Je nach Szenario kann ein Unternehmen die Rolle des Datenverantwortlichen, Auftragsverarbeiters oder sogar beide gleichzeitig übernehmen. Abhängig von der Rolle ergeben sich bestimmte Pflichten:

Datenverantwortlicher

Ein Unternehmen ist dann ein Datenverantwortlicher, wenn es dafür zuständig ist, zu bestimmen, warum und wie („Zweck“ und „Methode“) persönliche Daten verarbeitet werden.

Unter der DSGVO müssen Datenverantwortliche Compliance-Maßnahmen einführen, die sicherstellen, dass Art und Zweck der Datenerfassung sowie die Aufbewahrungsdauer der Daten rechtmäßig sind. Außerdem müssen Sie gewährleisten, dass die betroffenen Personen auf ihre Daten zugreifen können.
Datenverantwortliche müssen sicherstellen, dass die Auftragsverarbeiter ihren vertraglichen Verpflichtungen hinsichtlich der sicheren und rechtmäßigen Verarbeitung von Daten nachkommen.

Auftragsverarbeiter

Ein Unternehmen ist der Auftragsverarbeiter, wenn es personenbezogene Daten im Auftrag eines Datenverantwortlichen verarbeitet. Die DSGVO verpflichtet Auftragsverarbeiter dazu, Daten auf sichere und rechtmäßige Weise zu verarbeiten.

In den meisten Fällen übernimmt Facebook die Rolle des Datenverantwortlichen. In einigen Anwendungsfällen, in denen Facebook mit Unternehmen oder anderen Dritten zusammenarbeitet, kann Facebook jedoch als Auftragsverarbeiter fungieren. Wenn Facebook Daten im Auftrag eines Werbekunden verarbeitet, ist Letzterer verpflichtet, eine angemessene Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten durch Facebook zu schaffen.

Dies sind einige Beispiele für Fälle, in denen Facebook als Auftragsverarbeiter fungiert:

Custom Audiences über Datendatei

Facebook nutzt die CRM-Daten eines Unternehmens für den Abgleich mit unserer Datenbank, um eine Custom Audience für Werbekampagnen zu erstellen.

Messungen und Analysen

Facebook verarbeitet Daten im Auftrag eines Werbekunden, um die Performance und Reichweite einer Werbekampagne zu messen, und liefert dem Werbekunden Berichte mit Informationen zu den Personen, die die Anzeigen gesehen und damit interagiert haben.

Workplace by Facebook

Workplace Premium ermöglicht die Zusammenarbeit zwischen Kollegen in einem Unternehmen mithilfe der Facebook-Tools. Wir verarbeiten dabei personenbezogene Daten, um diesen Service anzubieten.

Datenübermittlung

Genauso wie heute müssen jedwede Übermittlungen personenbezogener Daten in Länder außerhalb des EWR (Europäischen Wirtschaftsraums) bestimmte rechtliche Anforderungen erfüllen. Facebook, Inc. ist im Rahmen des Privacy Shield Frameworks zertifiziert. Diese Rahmenbestimmungen regeln den Empfang und die Verarbeitung der persönlichen Daten, die wir von unseren Werbekunden in der EU erhalten. Davon sind bestimmte Produkte betroffen, darunter Custom Audiences über Datendatei, Attribution Checkup und bestimmte Offline Conversion Lift-Studien.

YouTube

Hinweise zum Datenschutz von YouTube, einem Google-Unternehmen
Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf "Ich stimme zu", um YouTube zu öffnen, oder sehen Sie sich weitere Optionen auf dieser Seite an.

Gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen bitten wir Sie, sich kurz Zeit zu nehmen und die wichtigsten Punkte der Datenschutzerklärung von Google durchzulesen. Dabei geht es nicht um von uns vorgenommene Änderungen, sondern darum, dass Sie sich mit den wichtigsten Punkten vertraut machen sollten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Nutzungsdaten, die wir verarbeiten, wenn Sie Google-Dienste nutzen

Wenn Sie zum Beispiel auf Google Maps nach einem Restaurant suchen oder sich ein Video auf YouTube ansehen, verarbeiten wir Informationen zu diesen Aktivitäten, wie das angesehene Video, Geräte-IDs, IP-Adressen, Cookie-Daten und Standortinformationen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Erläuterungen zu den von uns verarbeiteten Daten.
Wir verarbeiten derartige Informationen auch, wenn Sie Apps oder Websites nutzen, die Google-Dienste wie Werbeanzeigen, Analytics oder den YouTube-Videoplayer verwenden.

Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten diese Daten zu den Zwecken, die in unserer Datenschutzerklärung aufgeführt sind, beispielsweise um:

anhand Ihrer aus diesen Daten ermittelten Interessen nützlichere und personalisierte Inhalte in unseren Diensten bereitzustellen, wie z. B. relevantere Suchergebnisse,
die Qualität unserer Dienste zu verbessern und neue Dienste zu entwickeln,
Ihnen Werbung auf der Grundlage Ihrer Interessen zu zeigen, die wir anhand dieser Daten ermitteln können, wie z. B. anhand Ihrer Suchanfragen oder Videos, die Sie auf YouTube angesehen haben,
die Sicherheit und den Schutz vor Betrug und Missbrauch zu verbessern sowie
Analysen und Messungen durchzuführen, um besser zu verstehen, wie unsere Dienste genutzt werden.

Zusammenführung von Daten

Wir führen die Daten zu diesen Zwecken auch dienst- und geräteübergreifend zusammen. Beispielsweise entwickeln wir mithilfe von Daten aus Billionen von Suchanfragen Modelle zur Rechtschreibkorrektur, die in allen unseren Diensten zum Einsatz kommen. Außerdem können wir Sie und andere Nutzer mithilfe kombinierter Daten vor potenziellen Sicherheitsrisiken warnen.

Termine & Kontakt

Mo.- Di.
08.00 - 13.00 Uhr
15.00 - 18.00 Uhr

Mi.
08.00 - 13.00 Uhr

Do.
15.00 - 20.00 Uhr

Fr.
08.00 - 14.00 Uhr

Termine nach Vereinbarung

 


 

Telefon:
0 5624 - 92 51 92

Fax:
0 56 24 - 92 51 93

E-Mail:
info@dr-pfeiffer-mertz.de

 


 

Anfahrt

Aktuelles

Impressum

Datenschutz

 

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button